Neu und zukunftsorientiert!
Das Scandic Hamburg
EMPORIO

Das neue Scandic Hamburg Emporio liegt im Herzen der Stadt, am Gänsemarkt. Das Hotel mit seinen 325 Zimmern präsentiert sich als Pionier in Sachen Umweltschutz und Nachhaltigkeit auf dem Hamburger Hotelmarkt.

Ökologische, ökonomische und soziale Aspekte in seiner Unternehmensphilosophie zu berücksichtigen, das hat sich das neue Scandic Hamburg EMPORIO zur Aufgabe gemacht. Das Haus vereint zeitgemäßes Design und nachhaltiges Handeln unter dem Themenschwerpunkt „Wasser“ und bietet seinen Gästen ein einzigartiges Hotelerlebnis. Mehr als 80 Mitarbeiter werden sich um das Wohl der Gäste kümmern. 

„Wo Wasser und Wasser sich begegnen“

Das Scandic Hamburg EMPORIO präsentiert sich als beruhigende und anspruchsvolle Oase für Geschäfts- und Privatreisende. „Wasser“ als vorherrschendes Design-Thema zieht sich durch die individuelle Gestaltung der sieben Etagen. Die Farbgebung der Flure und Teppiche lässt die Gäste in eine Meereswelt eintauchen und wurde von dem Künstler Jesper Waldersten entworfen. Jedes der 325 Zimmer mit einer Mindestgröße von 24 Quadratmetern besticht durch ein helles und hochwertiges Interior-Design aus Naturhölzern und -stoffen in frischen Farben. Bodentiefe Fenster erzeugen lichtdurchflutete Räume und traumhafte Aussichten.

Restaurant, Bar & Lounge „H2O“

Das im Erdgeschoss befindliche Restaurant „H2O“ überzeugt mit einem ausgefeilten Food & Beverage Konzept aus größtenteils regionalem Anbau mit schwedischem Twist.

An der Live-Cooking-Station wird Hotelgästen die Möglichkeit geboten, den Köchen bei der Zubereitung der Spezialitäten zuzuschauen. An warmen Tagen lassen sich die Gerichte auch auf der Innenhofterrasse genießen. Direkt an das Restaurant schließt sich die Bar & Lounge „H2O“ an und lädt mit Loungemusik und kostenfreiem W-LAN Zugang zum Verweilen ein.

Kreative Meetings über den Dächern Hamburgs

Meetings finden im neuen Scandic Hamburg EMPORIO in der 7. Etage statt - mit herrlichem Blick über die Dächer Hamburgs. Tagungsgästen stehen acht individuell nutzbare Konferenzräume zur Verfügung, in denen sich ebenfalls das Design-Thema „Wasser“ wiederfindet. Neben modernster Technik wird auch im Tagungsbereich das Thema Nachhaltigkeit groß geschrieben. Dazu zählen ECO-zertifizierte Tagungsmaterialien, Fairtrade-Kaffee und das „Scandic Wasser“ aus eigener Abfüllung im Haus. Zum ganzheitlichen Meeting-Konzept gehören ebenso die Menüs von Jamie Oliver, die nicht nur den Gaumen verwöhnen, sondern auch zu intensiver Kommunikation und neuen Ideen anregen sollen.

Über die Scandic Hotelgruppe:

Scandic ist mit 160 Hotels europaweit der führende Hotelbetreiber in Skandinavien und zeigt eine große unternehmerische Verantwortung im ökonomischen, ökologischen und sozialen Bereich. Seit 1993 setzt das Unternehmen seine ganzheitliche Umwelt- und Nachhaltigkeits-Policy mit hoher Konsequenz in seinen Häusern um und hat dafür bereits mehrere Umwelt-Zertifizierungen wie das „Nordic Swan Ecolabel“ oder die „EU-Flower“ erhalten. Auch das Scandic Hamburg EMPORIO wurde bereits von der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) als eines der ersten Hotels mit dem Vorzertifikat in Silber ausgezeichnet.

Ein Pionier in Sachen Umweltschutz und Nachhaltigkeit: das Scandic Hamburg Emporio

Im Herbst 2012 wird das neue Scandic Hamburg EMPORIO mit seinen 325 Zimmern direkt im Herzen der Hansestadt, am Gänsemarkt, seine Pforten öffnen. Noch vor seiner Eröffnung wurde das Hotel, als eines der ersten in Deutschland, mit dem DGNB Vorzertifikat in Silber durch die deutsche Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB) ausgezeichnet. Das DGNB Zertifikat zeichnet umweltschonende, wirtschaftlich effiziente und nutzerfreundliche Gebäude wie das Scandic Hamburg EMPORIO, aus. 

Bereits in der ersten Bauphase achtete das Scandic Hamburg Emporio darauf, dass individuelle ästhetische Vorlieben oder kurzfristige Interessen nicht zu Lasten der nachhaltigen Bauweise gingen. Dafür wurde das Hotel bereits im März 2011 von der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) mit dem Vorzertifikat in Silber ausgezeichnet. Ziel der DGNB ist es, Wege und Lösungen für nachhaltiges Planen, Bauen und Nutzen von Bauwerken zu entwickeln und zu fördern. Im Zentrum ihrer Arbeit stehen der Auf- und Ausbau eines Zertifizierungssystems für nachhaltige Bauten sowie die Vergabe eines entsprechenden Zertifikats. In die Bewertung fließen rund 60 Kriterien aus den Themenfeldern Ökologie, Ökonomie, soziokulturelle und funktionale Aspekte, Technik und Standort ein. „Wir sind sehr stolz schon in diesem frühen Baustadium eine Umweltauszeichnung erhalten zu haben“, so Folke Sievers, General Manager vom Scandic Hamburg EMPORIO.

Im Scandic Hamburg EMPORIO entsprechen alle 325 Zimmer, die öffentlichen Bereiche wie Lobby und Lounge, sowie Meeting- und Konferenzräume mit ihren natürlichen und nachhaltigen Materialien, einem hohen ökologischen Standard. Alle Materialien sind bezüglich Herstellung, Transport, Lebensdauer und Recycling energieeffizient und umweltschonend. Sie enthalten weder potenziell umweltgefährliche noch allergene Substanzen. Darüber hinaus erhält das Hotel eine Abfallsortierung nach dem Ursprungsprinzip. Klimaanlagen, Heiz- und Lüftungssysteme sind für eine lange Lebensdauer und eine einfache Wartung ausgelegt. Der Energiebedarf wird über umweltfreundliche Partnerunternehmen gedeckt. Im Scandic Hamburg EMPORIO wird der Strom über Greenpeace Energy bezogen werden. 

Aufgrund der umfassenden barrierefreien Gestaltung des Hotels können sich im Scandic Hamburg EMPORIO auch körperlich benachteiligte Menschen rundum wohlfühlen. In Zusammenarbeit mit Magnus Berglund, der Hotelwelt erster „Botschafter für Barrierefreiheit“, Behinderten-Organisationen, Hotelgästen und nicht zuletzt den Architekten hat das Scandic Hamburg EMPORIO einen 110-Punkte-Plan erstellt, die „Scandic’s Accessibility Standards“. Diese sollen das Scandic für Gäste mit besonderen Bedürfnissen noch zugänglicher machen. 33 behindertenfreundliche Zimmer, extrabreite Flure, abgesenkte Tresen und Tische sowie Blindenschrift zur Orientierung sehbehinderter Menschen vermitteln ein hohes Maß an Flexibilität.

Umweltbewusst bis ins Detail

Doch das dritte deutsche Haus der führenden skandinavischen Hotelkette kann noch mehr. Die UnternehLinmensphiliosophie findet sich auch im ausgefeilten Food & Beverage-Konzept wieder, das unter anderem der englische Starkoch und Scandics-Kooperationspartner Jamie Oliver entwickelt hat. Die Kooperation mit Jamie Oliver wird seit fast zwei Jahren in den 160 Scandic Hotels gelebt und von den Gästen geliebt. Im zum Hotel gehörenden Restaurant „H2O“ des Scandic Hamburg EMPORIO werden „neudeutsche“ Spezialitäten mit skandinavischer Note sowie internationale Speisen in der offenen Showküche live vor den Augen der Gäste zubereitet. Die Küche verwendet fast ausschließlich Bio-Produkte, die größtenteils regional bezogen werden. Die gesunden alternativen Bio-Lebensmittel garantieren eine nahrhafte und ausgewogene Ernährung. Außerdem werden glutenfreies Brot und laktosefreie Milch angeboten. Viele der verwendeten Lebensmittel sind zusätzlich Fairtrade zertifiziert, wie z.B. der Kaffee.

Das F&B-Konzept gilt auch für den Tagungsbereich. Neben modernster Technik wird auch hier das Thema Nachhaltigkeit groß geschrieben. Dazu zählen ECO-zertifizierte Tagungsmaterialien, die Menüs von Jamie Oliver, der Fairtrade-Kaffee und das „Scandic Wasser“ aus eigener Abfüllung im Haus. Das Wasser wird gekühlt und gefiltert. Wertvolle Mineralien und Salze bleiben dabei erhalten. Die Wasserflaschen wurden von der schwedischen Olympia-Schwimmerin Therese Alshammar entworfen. Sie sind aus mundgeblasenem Recyclingglas gefertigt und die Verschlusskappe besteht aus recyceltem Kunststoff. Von jeder verkauften Flasche gehen zehn Eurocents an den Scandic Sustainability Fund, der Initiativen für eine nachhaltigere Gesellschaft unterstützt.

Bekennung zum Standort Hamburg

Trotz seiner internationalen Ausrichtung bekennt sich das Scandic Hamburg EMPORIO klar zu seinem Standort, der Hansestadt Hamburg, und zu dessen nachhaltigem Engagement im Rahmen des Titels „Umwelthauptstadt 2011“. Seit Juli 2011 ist das Scandic Hamburg EMPORIO Mitglied im Bündnis „UmweltPartnerschaft Hamburg: Projekt 2011“. Das seit 2003 bestehende Bündnis ”UmweltPartnerschaft Hamburg", an dem sich derzeit rund 700 Hamburger Betriebe und Unternehmen beteiligen, hat im Juni 2010 das "Projekt 2011" initiiert. Dieses Projekt bietet den Partnern die Möglichkeit, ihr Umweltengagement mit den Aktivitäten der Stadt zum Europäischen Umwelthauptstadtjahr 2011 zu verbinden. Das Scandic Hamburg Emporio kann ab sofort mit dem dazugehörigen Projektlogo für sich und die Stadt werben. 

Über die Scandic Hotelgruppe: 

Scandic ist mit 160 Hotels europaweit der führende Hotelbetreiber in Skandinavien und zeigt eine große unternehmerische Verantwortung im ökonomischen, ökologischen und sozialen Bereich. Seit 1993 setzt das Unternehmen seine ganzheitliche Umwelt- und Nachhaltigkeits-Policy mit hoher Konsequenz in seinen Häusern um und hat dafür bereits mehrere Umwelt-Zertifizierungen wie das „Nordic Swan Ecolabel“ oder die „EU-Flower“ erhalten.

Scandic Hamburg EMPORIO - Hamburg ist jetzt ein bisschen skandinavischer.

www.scandichotels.de/hamburg
www.betterworld.com

Auf dieser Website erfahren Sie mehr über das Nachhaltigkeits-Engagement der schwedischen Hotelkette.

Fakten und Informationen

PDF-Downloads:

Kontakt für Anfragen

Scandic Hamburg Emporio

Telefon: 040 4321 870
Fax: 040 4321 87 499
hamburg(at)scandichotels.com
www.scandichotels.com/hamburg
Dammtorwall 19
20355 Hamburg